Überweisung

Als Grundlage für die Verarbeitung von SEPA-konformen Überweisungen dient das «SEPA Credit Transfer Scheme Rulebook» des European Payments Council (EPC). Es enthält die Regeln, Abläufe und Standards für SEPA-Überweisungen.

Die SECB führt SEPA-Überweisungen über die wichtigsten bestehenden Clearingsysteme aus.

Zur Vereinfachung des Prozesses bei der Bank des Zahlers bietet die SECB die Option des „Default-Routing“ an. Hierbei werden alle Zahlungen, welche die SEPA-Kriterien erfüllen, als SEPA-Zahlungen ausgeführt. Durch das Setzen eines Betragslimits kann die Bank steuern, bis zu welcher Betragshöhe Zahlungen als SEPA-Zahlungen ausgeführt werden sollen. Grundsätzlich gibt es für SEPA-Überweisungen keine Betragsgrenze.

Nicht SEPA kompatible Zahlungen werden gleichtägig über TARGET2 oder EBA STEP1 ausgeführt.

Auf den nachstehend genannten Webseiten finden Sie weitergehende Informationen zur SEPA-Überweisung.

Darüber hinaus freut sich unser Customer-Services Team, Ihnen bei Fragen in diesem Zusammenhang behilflich zu sein. Die Kontaktangaben finden Sie in nebenstehender Box.